Mit der Schwarzäugigen Susanne pflanzen Sie sich eine ausgesprochen exotische Blüten- und Blattpracht in den Garten. Die Kletterpflanze ist als Fassadenbegrünung eine sehr charmante Lösung. Mit ihrem gelben Blütenflor in der Zeit von Juni bis Oktober wird sie auch im Beet und auf dem Balkon gern angesiedelt. Besonders apart ist das etwas mystische schwarze Auge in der Blütenmitte, dem diese exquisite Pflanze ihren Namen verdankt.

Laub

Ihre herzförmigen Blätter sind mittelgrün.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Frosthärte

In ungeschützten Bereichen des Gartens ist ein Winterschutz ratsam.

Saat

Aussaat in Schalen oder Saatkisten von Februar bis März.
Samen 0,5 - 1 cm mit Erde bedecken. Die Keimung erfolgt innerhalb von 12 - 18 Tagen bei 18°C Bodentemperatur.

Pflege

Tipp:

  • Regelmäßiges Gießen im Sommer ist besonders wichtig. Morgens oder abends ist der beste Zeitpunkt dafür. Außerdem sollte langsam gegossen werden und nach Möglichkeit nicht über Blüten und Blätter.
  • Viele Beet- und Balkonpflanzen haben einen hohen bis sehr hohen Nährstoffbedarf. Mischen Sie bei der Pflanzung Langzeitdünger unter die Blumenerde und düngen nach 4-6 Wochen regelmäßig flüssig nach.

Blüte

Die Schwarzäugige Susanne verzaubert durch ihre zahlreichen gelben Blüten, die die ganze Saison hindurch erscheinen.

Wuchs

Thunbergia alata wächst kletternd und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 1,5 - 2 m und wird bis zu 0,5 - 1 m breit.

Standort

Sonnig bis Halbschattig; durchlässiges, nährstoffreiches Substrat.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: Mitte Mai.

Aufgaben

  • Aussaat in Schalen oder Saatkisten: Im Zeitraum von Februar bis März
  • Einpflanzen: Mitte Mai.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert