Die Helle Trollblume (Trollius x cultorum) bildet hellgelbe Blüten von Juni bis Juli. Sie bevorzugt durchlässigen, lockeren Boden in sonniger Lage. Die Helle Trollblume ist gut frostverträglich. Die aufrechte Staude erreicht gewöhnlich eine Höhe von ca. 50 cm.

Wuchs

Trollius x cultorum wächst aufrecht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 40 - 50 cm und wird bis zu 20 - 35 cm breit.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger Lage.

Pflanzpartner

Die Helle Trollblume setzt schöne Akzente gemeinsam mit:
Wiesen-Schwertlilie, Jakobsleiter, Akeleiblättrige Wiesenraute.

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Trollius x cultorum sind giftig.

Pflege

Tipp:

  • Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.
  • Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.
  • Wenn die Pflanzen nach der Blüte zurückgeschnitten werden, treiben sie noch einmal durch und blühen erneut.

Blüte

Die Helle Trollblume (Trollius x cultorum) bildet hellgelbe, ansehnliche Blüten von Juni bis Juli.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Frosthärte

Die Helle Trollblume weist eine gute Frosthärte auf.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: Februar - Mai.

Aufgaben

Einpflanzen: Im Zeitraum von Februar bis Mai.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert