Die Zimmerpflanze ist genauso bezaubernd, wie ihr vielversprechender Name es schon sagt. An einem schattigen Standort entfaltet die Glücksfeder ihre kräftigen, gefiederten Blätter bis in eine Höhe zwischen 60 und 100 Zentimetern. Die aufrecht wachsende Pflanze hat geringe Ansprüche für die Entwicklung ihres grünen Federkleids. Sie sind Besitzer eines Wintergartens? Hier wird die Blattschönheit gut hineinpassen. Aber als anpassungsfähige Zimmerpflanze weiß sie auch jeden anderen Raum Ihrer Wohnung zu schätzen.

Laub

Ihre Blätter sind dunkelgrün.

Standort

Bevorzugt durchlässiges, humoses, lockeres Substrat. Lichtbedürfnis: Schattig.

Pflanzung

Im Laufe der Zeit gehen der Erde einige wichtige Eigenschaften verloren. Daher sollten die Pflanzen alle zwei Jahre im Frühjahr in einen größeren Topf mit frischer Kübelpflanzenerde gepflanzt werden.

Synonym

Andere Namen: Zamie, Kartonpapier-Palme oder Fiederaron.

Aufgaben

  • Düngen: Im Zeitraum von April bis September monatlich
  • Einpflanzen: Im Zeitraum von Februar bis April
  • Gießen: Im Zeitraum von April bis September wöchentlich.

Wuchs

Zamioculcas zamiifolia wächst aufrecht, rhizombildend und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 0,6 - 1 m und wird bis zu 40 - 80 cm breit.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: Februar - April.

Pflege

Die Glücksfeder ist relativ pflegeleicht und ist besonders für unerfahrene Pflanzenliebhaber zu empfehlen.
Tipp:

  • Schildläuse bekämpfen Sie am besten mit einer Seifen-Spiritus-Lauge; Spinnmilben kann man häufig einfach über der Wanne abduschen.
  • Die gegen pralle Sonne empfindlichen Pflanzen sind an einem Ost- oder Westfenster mit der milden Morgen- oder Abendsonne gut aufgehoben.
  • Hohe Wasserdurchlässigkeit des Substrates ist enorm wichtig: Staunässe und im Topf stehendes Wasser führen unvermeidlich zu Fäulnisbildung.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert