Akeleien sehen nicht nur im Beet, sondern auch in der Vase wunderschön aus. Das gilt auch für die Langspornige Akelei. Sie hat das Markenzeichen ihrer Art, den hübschen, lange Sporn an der Hinterseite ihrer Blüte, besonders stark ausgeprägt. Die Blüte selbst weist zugleich eine schalen- und eine sternförmige Schicht auf und übt damit einen großen Reiz aus. Vor allem auf Gartenbesitzer! Aber auch Bienen und Schmetterlinge sind ihr zugetan.

Wuchs

Aquilegia caerulea wächst aufrecht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 60 - 80 cm und wird bis zu 25 - 30 cm breit.

Wasser

Die Pflanze braucht viel Wasser. Die Erde nicht austrocknen lassen.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage.

Pflanzpartner

Die Langspornige Akelei setzt schöne Akzente gemeinsam mit:
Verzweigter Garten-Rittersporn, Wiesen-Schwertlilie.

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Aquilegia caerulea sind giftig.

Pflanzzeit

Einpflanzen: Ende Mai.

Blüte

Die Langspornige Akelei (Aquilegia caerulea) bildet zweifarbige, ansehnliche Blüten von Mai bis Juni. Die bis zu 8 cm großen Blüten sind glockenförmig.

Laub

Ihre gefiederten und gelappten Blätter sind dunkelgrün.

Lebensdauer

Diese Pflanze ist mehrjährig.

Frosthärte

Die Langspornige Akelei weist eine gute Frosthärte auf.

Verwendungen

Saat

Samen 0,3 - 0,5 cm mit Erde bedecken. Die Keimung erfolgt innerhalb von 21 Tagen bei 17 - 20°C Bodentemperatur.

Aufgaben

Einpflanzen: Ende Mai.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert