Die Japanische Aucube ist ein wunderschöner Sichtschutz. Das Laubgehölz heißt nicht zu Unrecht auch Goldorange, denn auf seinen ohnehin schon beeindruckenden hellgrünen Blättern weist es wunderschöne goldene Spots auf. Es liebt den Schatten, kann aber auch gut im Halbschatten gedeihen. Im Herbst erfreut es mit dunkelroten Beeren, die zwischen den Gold- und Grüntönen betörende hervorleuchten. Wer diese Aucube als Solitär nutzt, macht ebenfalls alles richtig.

Frucht

Dekorative rote Früchte ab September.

Laub

Die Japanische Aucube ist immergrün.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in halbschattiger bis schattiger Lage.
Ein windgeschützter Platz ist ratsam.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: März - Mai.

Blüte

Die Japanische Aucube bildet dunkelrote Blüten von April bis Mai.

Wuchs

Aucuba japonica wächst aufrecht, breit und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 1 - 3 m und wird bis zu 1 - 2,5 m breit.

Wasser

Die Pflanze braucht viel Wasser. Die Erde nicht austrocknen lassen.

Frosthärte

Eine frostfreie Überwinterung bei 5 bis 8°C ist erforderlich.

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Aucuba japonica sind giftig.

Aufgaben

Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Mai.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert