Eine Scheinzypresse ist ein markanter Blickpunkt, wenn Sie einen Solitär mit veritabler Höhe in Ihren Garten setzen möchten. Auch für Parks ist das recht bescheidene Nadelgehölz gut geeignet. Es möchte allerdings kein vollständiges Schattendasein führen, sondern in der Sonne oder wenigstens im Halbschatten stehen. Diese Pflanze bietet sich wunderbar als Formgehölz an. Hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen!

Wuchs

Die Wuchshöhe und Breite variieren mit der Sorte.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage.

Rückschnitt

Ein Rückschnitt, optimal von Februar bis März ist bei dieser Pflanze ratsam.

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Chamaecyparis lawsoniana sind giftig.

Pflege

Tipp: Diese Pflanze ist schneedruckgefährdet. In schneereichen Gegenden empfiehlt es sich daher, die Zweige mit einer Schnur zu umwickeln. Andernfalls können diese auseinander klappen und sich möglicher Weise nicht mehr vollständig erholen. Denken Sie daran, die Schnüre zu entfernen, wenn die Schneesaison vorbei ist.

Blüte

Die Scheinzypresse bildet kleine, oftmals unscheinbare Blüten im April.

Wasser

Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf.

Frosthärte

Die Scheinzypresse weist eine gute Frosthärte auf.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: März - Oktober.

Aufgaben

  • Zurückschneiden: Im Zeitraum von Februar bis März
  • Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert