Das Fiederblättrige Schmuckkörbchen steckt voller Überraschungen. Der Korbblütler weiß, mit einer Vielzahl an farbintensiven Blüten zu beeindrucken. Die Pflanze wächst bis zu einem Meter hoch und ist im Beet nicht zu übersehen. Dabei machen auch die gefiederten Blätter das Schmuckkörbchen zu einer beliebten Zierpflanze. Die einjährige Pflanze wirkt vom Wuchs her eher zart und zerbrechlich ist aber robust und einfach zu kultivieren. Zwischen Juli und Oktober erscheinen die Blüten, die sich auch als Schnittblume eignen.

Wuchs

Cosmos bipinnatus wächst buschig und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 0,8 - 1 m und wird bis zu 40 - 60 cm breit.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Standort

Sonnig; durchlässiges, nährstoffreiches Substrat.

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Cosmos bipinnatus sind giftig.

Pflanzzeit

Einpflanzen: Nach den letzten Frösten.

Aufgaben

Aussaat ins Freiland: Ende April.

Blüte

Das Fiederblättrige Schmuckkörbchen verzaubert durch seine zahlreichen weißen, rosafarbenen, roten Blüten, die die ganze Saison hindurch erscheinen.Die Blüten sind körbchenartig.

Laub

Seine gefiederten Blätter sind hellgrün.

Lebensdauer

Diese Pflanze ist einjährig.

Verwendungen

Saat

Aussaat ins Freiland im Ende April.
Samen 0,5 - 1 cm mit Erde bedecken. Die Keimung erfolgt innerhalb von 10 - 14 Tagen bei 18°C Bodentemperatur.

Pflege

Tipp: Regelmäßiges Gießen im Sommer ist besonders wichtig. Morgens oder abends ist der beste Zeitpunkt dafür. Außerdem sollte langsam gegossen werden und nach Möglichkeit nicht über Blüten und Blätter.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert