Die Rotbuche behält das trockene Laub im Winter. Damit ist sie absolut blickdicht und bestens als Hecke geeignet.

Wuchs

Fagus sylvatica wächst aufrecht, breit und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 25 - 30 m und wird bis zu 10 - 15 m breit.
Die Rotbuche hat fein verzweigte Wurzeln. (Herzwurzler).

Wasser

Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf.

Frosthärte

Die Rotbuche weist eine gute Frosthärte auf.

Verwendungen

Pflege

Tipp: Schnitt- und Sägewunden sowie Astbrüche sollten schnellstmöglich mit einem Wundeverschlussmittel versorgt werden, um das Eindringen von Krankheitserregern in die Pflanze zu verhindern.

Blüte

Die Rotbuche bildet unscheinbare Blüten von April bis Mai.

Laub

Die Rotbuche ist sommergrün.
Ihre eiförmigen und gewellten Blätter sind mittelgrün. Im Herbst verfärben sie sich prächtig goldgelb.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage.

Rückschnitt

Diese Pflanze ist schnittverträglich.

Pflanzzeit

Einpflanzen: März - Oktober.

Aufgaben

Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert