Die Torfmyrte besitzt einen dichten Wuchs und grazile, dunkelgrüne Blätter glänzender Oberfläche. Als immergrüner Strauch erreicht der Vertreter der Heidekrautgewächse Wuchshöhen von bis zu einem Meter. Es handelt sich um eine diözische Art, sodass weibliche und männliche Pflanzen unterschieden werden. Weibliche Sorten tragen weiße Blüten, die prall gefüllte Beeren unterschiedlicher Farbe hervorbringen.

Frucht

Dekorative rosarote Früchte ab September.

Laub

Die Torfmyrte ist immergrün.
Ihre lanzettlichen Blätter sind dunkelgrün.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage.
Ein windgeschützter Platz ist ratsam.

Verwendungen

Pflege

Tipp:

  • Achten Sie darauf, dass überschüssiges Wasser gut abfließen kann, Staunässe sollte unbedingt vermieden werden.
  • Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.

Blüte

Die Torfmyrte bildet weiße Blüten von Mai bis Juni.

Wuchs

Gaultheria mucronata wächst buschig, dicht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 0,6 - 1 m und wird bis zu 0,6 - 1 m breit.
Habitus: Kleinstrauch.

Wasser

Die Pflanze braucht viel Wasser. Die Erde nicht austrocknen lassen.

Frosthärte

Die Torfmyrte weist eine gute Frosthärte auf.

Pflanzzeit

Einpflanzen: März - Oktober.

Aufgaben

Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert