Der Enzian gilt zusammen mit dem Edelweiß als typische Blume der Berge. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Tatsächlich wächst er auch in der sibirischen Tundra. In unseren Breiten bezaubern seine röhrenartigen, glockenförmigen Blüten die Gartenfreunde von Mai bis Oktober, also über drei Jahreszeiten hinweg. Zusammen mit seiner überschaubaren Größe macht ihn das zu einem beliebten Bewohner von Steingärten, wo er in Blau oder Weiß zur Farbgebung beiträgt.

Wuchs

Gentiana scabra wächst mattenbildend und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 15 - 20 cm und wird bis zu 20 - 30 cm breit.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: Herbst, sortenbedingt auch im Frühjahr.

Blüte

Zauberhafte Blüten in verschiedenen Farben.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Frosthärte

Der Raue Enzian weist eine gute Frosthärte auf.

Pflanzung

Stellen Sie die gut durchfeuchteten Pflanzen in gewünschter Anordnung auf das vorbereitete Beet, so sind noch Standortkorrekturen möglich. Setzen Sie nun die Pflanzen in ausreichend große Pflanzlöcher bodeneben ein und drücken Sie die Erde gut mit den Händen fest. Anschließend gründlich und durchdringend gießen.

Pflege

Tipp:

  • Teilen Sie die Pflanze alle 2-3 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn!
  • Diese Staudenart sollte im Herbst / Spätherbst, wenn die Pflanze einzuziehen beginnt, zurückgeschnitten werden.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert