Was wären die Floristen ohne das Garten-Schleierkraut! Wie oft wird es in Sträußen zusammen mit größeren Blumen oder Blättern verwendet und setzt so das Sahnehäubchen auf das ausdrucksstarke Gebinde des Blumenkünstlers. Natürlich ist es prima, wenn man es aus dem eigenen Garten holen kann. Hier findet es eine optimale Unterkunft im Staudenbeet, wo es sich gut mit Lilien verträgt. Wer es im Bauerngarten unterbringt, kann es mit Salbei kombinieren.

Wuchs

Gypsophila paniculata wächst buschig, breit, locker und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 0,8 - 1 m und wird bis zu 60 - 70 cm breit.

Wasser

Diese Pflanze hat einen geringen Wasserbedarf.

Frosthärte

Das Garten-Schleierkraut weist eine gute Frosthärte auf.

Pflanzung

Stellen Sie die gut durchfeuchteten Pflanzen in gewünschter Anordnung auf das vorbereitete Beet, so sind noch Standortkorrekturen möglich. Setzen Sie nun die Pflanzen in ausreichend große Pflanzlöcher bodeneben ein und drücken Sie die Erde gut mit den Händen fest. Anschließend gründlich und durchdringend gießen.

Pflege

Das Garten-Schleierkraut ist relativ pflegeleicht und ist besonders für unerfahrene Pflanzenliebhaber zu empfehlen.
Tipp:

  • Die Pflanze muss vor Winternässe geschützt werden.
  • Teilen Sie die Pflanze alle 2-3 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn!
  • Nach der Blüte kräftig zurückschneiden.

Blüte

Zauberhafte Blüten in verschiedenen Farben.

Laub

Seine lanzettlichen Blätter sind grau-grün.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger Lage.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: Herbst, sortenbedingt auch im Frühjahr.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert