Ein exotisches Blütenfeuerwerk entbrennt mit der Garten-Fackellinie. Die Pflanzenfamilie stammt aus Südafrika und umfasst etwa 70 Arten. Die kolbenförmigen Blütenstände können in gelb, orange oder rot erscheinen oder auch zwei- und dreifarbige Garten-Fackellilien bereichern das Beet. Die meisten Fackellilien sind immergrün und bieten auch in der kalten Jahreszeit einen Blickfang, allerdings sind nicht alle Garten-Fackellilien gleich winterhart. Die hübschen Blütenkolben erscheinen zwischen Juli und Oktober. Die Blüte setzt meist erst ab dem zweiten Jahr ein.

Wuchs

Kniphofia uvaria wächst aufrecht, horstbildend, locker und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 0,6 - 1 m und wird bis zu 40 - 50 cm breit.

Wasser

Diese Pflanze hat einen geringen Wasserbedarf.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger Lage.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: Herbst, sortenbedingt auch im Frühjahr.

Aufgaben

Zurückschneiden: Im Zeitraum von Mitte Oktober bis Anfang November.

Blüte

Die Garten-Fackellilie (Kniphofia uvaria) bildet orange-rote, ansehnliche Blüten von Juli bis September.

Laub

Die Garten-Fackellilie ist wintergrün.
Ihre lanzettlichen Blätter sind dunkelgrün.

Lebensdauer

Diese Pflanze ist mehrjährig.

Frosthärte

Die Garten-Fackellilie weist eine gute Frosthärte auf.

Ähnliche Pflanzen

Diese Pflanze könnte in ihren Ansprüchen bzw. Aussehen der Garten-Fackellilie ähnlich sein: Eremurus (Steppenkerze).

Pflege

Tipp:

  • Diese Pflanze sollte im Herbst nicht zurückgeschnitten werden, da sie im Winter hübsch aussieht, oder die abgestorbenen Pflanzenteile als Winterschutz dienen. Rückschnitt erst im Frühling vor dem Neuaustrieb.
  • Die Pflanze muss vor Winternässe geschützt werden.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert