Wer einen gut gepflegten Steingarten hat, legt Wert darauf, dass die Pflanzen optimal zum Gesamt-Ambiente passen. Gleichzeitig hätte man ja gerne etwas Blühendes, was den Sommer begleitet, zwischen den Stein-Arrangements. Da hilft die Großblumige Garten-Margerite. Mit ihrer vielblättrigen weißen Blüte und dem deutlich sichtbaren gelben Stempel in der Mitte ist sie wie geschaffen dafür. Auch in einem Heidegarten macht sie sich gut. Wer genügend anpflanzt, kann sich einen Blumenstrauß davon pflücken.

Wuchs

Leucanthemum x superbum wächst aufrecht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 0,6 - 1 m und wird bis zu 40 - 50 cm breit.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Frosthärte

Die Großblumige Garten-Margerite weist eine gute Frosthärte auf.

Pflanzzeit

Einpflanzen: Herbst, sortenbedingt auch im Frühjahr.

Pflege

Tipp:

  • Teilen Sie die Pflanze alle 2-3 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn!
  • Nach der Blüte kräftig zurückschneiden.

Blüte

Die Großblumige Garten-Margerite (Leucanthemum x superbum) bildet weiße, duftende Blüten von Juli bis August.

Laub

Ihre lanzettlichen Blätter sind dunkelgrün.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger Lage.

Verwendungen

Synonym

Synonyme (botanisch): Chrysanthemum maximum, Chrysanthemum x superbum, Leucanthemum maximum.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert