Nicht nur im Sand seiner südlichen Heimat fühlt sich das Strand-Silberkraut wohl. Auch im Beet lässt die Pflanze dichte Blütenpolster erscheinen und betört mit einem lieblichen, süßlichen Duft. Die zierlichen Einzelblüten stehen dicht an dicht und halten sich tapfer bis zu den ersten Frösten. Dabei kann auch große Hitze das Strand-Silberkraut nicht erschüttern. Die einjährigen Pflanzen werden etwa 40 cm hoch. An den behaarten Blütenstängeln erscheinen die weißen, rosa oder violetten Blüten.

Wuchs

Lobularia maritima wächst dicht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 15 - 30 cm und wird bis zu 15 - 30 cm breit.

Standort

Sonnig bis Halbschattig; durchlässiges Substrat.

Saat

Aussaat ins Freiland im Mai.

Pflege

Tipp:

  • Regelmäßiges Gießen im Sommer ist besonders wichtig. Morgens oder abends ist der beste Zeitpunkt dafür. Außerdem sollte langsam gegossen werden und nach Möglichkeit nicht über Blüten und Blätter.
  • Die verblühten Blütenstände sollten zurückgeschnitten werden. Diese Maßnahme fördert den Neuaustrieb.

Blüte

Das Strand-Silberkraut (Lobularia maritima) bildet weiße, duftende Blüten von Juni bis September.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: Nach den letzten Frösten.

Aufgaben

Aussaat ins Freiland: Mai.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert