Miltoniopsis werden auch als Stiefmütterchen-Orchideen bezeichnet. Im Blick auf die Jungpflanzen sind sie den Cambria-Orchideen zum Verwechseln ähnlich. Allerdings sieht und riecht man den Unterschied, wenn es zur Blüte kommt.

Wuchs

Miltoniopsis erreicht gewöhnlich eine Höhe von 30 - 60 cm.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Frosthärte

Eine frostfreie Überwinterung bei 15 bis 18°C ist erforderlich.

Pflanzung

Sie wachsen gut in reinem oder beigemischtem Sphagnum-Moos. Dieses verbessert die Wasserspeicherung im Substrat.

Pflege

Die Sorten sind angepasst an einen hellen bis halbschattigen auch zur Nordseite ausgerichteten Platz am Blumenfenster, im Wintergarten und in Wohnräumen. Die Pflanzen bevorzugen Temperaturen von 18°C bis 22°C und wollen stets feucht gehalten, aber nie im Wasser stehen gelassen werden. Miltoniopsis sind besonders salzempfindlich! Düngen Sie deshalb Ihre Pflanzen nur während der Wachstumszeit von März bis September mit der Hälfte der angegebenen Konzentration des Orchideendüngers. Bei niedriger Luftfeuchte können auch die Blätter benetzt werden. Achten Sie immer auf die Wurzeln, wenn sie braun sind, wird die Pflanze oft zu viel gegossen oder gedüngt. Etwa alle 2 Jahre sollten die Pflanzen in Orchideensubstrat umgetopft werden.

Blüte

Dekorative mehrfarbige, rosafarbene, rote oder weiße Blüten von März bis Mai. Die Blüten sind schmetterlingsförmig.
Anordnung der Blüten in schönen Rispen.

Laub

Ihre lanzettlichen und ganzrandigen Blätter sind hellgrün.

Standort

Lichtbedürfnis: hell, aber keine direkte Sonne.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: ganzjährig möglich.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert