Nerium Oleander wächst als Strauch oder als kleiner Baum. Hierzulande kennt man den Oleander ausschließlich als Kübelpflanze. Da der Oleander sogar schwache Nachtfröste verträgt, kann er schon im April nach draußen und muss erst im Oktober wieder ins Haus. Oleander sollten den sonnigsten Platz bekommen, der zur Verfügung steht. Nur dann kann man auch seine nahezu verschwenderische Blütenpracht bewundern. Von Juni bis September kann man die rosafarbenen Blüten weithin sehen. Aber Vorsicht! So schön er auch anzusehen ist: alle Pflanzenteile des Oleanders sind giftig!

Wuchs

Nerium oleander wächst strauchartig und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 1 - 2 m und wird bis zu 0,8 - 1,8 m breit.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Frosthärte

Eine frostfreie Überwinterung bei 5 bis 10°C ist erforderlich.

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Nerium oleander sind giftig.

Pflanzzeit

Einpflanzen: März - Oktober.

Aufgaben

  • Düngen: Im Zeitraum von März bis April
  • Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober
  • Gießen: Im Zeitraum von März bis November
  • Zurückschneiden: Im Zeitraum von Februar bis März.

Blüte

Zauberhafte Blüten in verschiedenen Farben.

Laub

Der Oleander ist immergrün.
Seine lanzettlichen Blätter sind dunkelgrün.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger Lage.
Ein windgeschützter Platz ist ratsam.

Verwendungen

Pflanzung

Für die Bepflanzung Ihres Balkons verwenden Sie ausschließlich Gefäße mit Wasserabzugslöchern, damit die Pflanzen nicht "ertrinken". Kaufen Sie hochwertige Erde und denken Sie auch an gewissenhafte Verankerung Ihrer Balkonkästen, damit diese beim nächsten Gewittersturm nicht auf der Straße oder bei Ihrem Nachbarn landen.

Pflege

Tipp:

  • Achten Sie darauf, dass überschüssiges Wasser gut abfließen kann, Staunässe sollte unbedingt vermieden werden.
  • Regelmäßiges Gießen im Sommer ist besonders wichtig. Morgens oder abends ist der beste Zeitpunkt dafür. Außerdem sollte langsam gegossen werden und nach Möglichkeit nicht über Blüten und Blätter.
  • Sobald die Temperaturen auch in der Nacht nicht mehr unter 5°C fallen, können Sie diese Pflanze auch ins Freie stellen. Eine Dusche mit lauwarmem Wasser entfernt Staub und lässt Ihren Liebling aufleben. Wählen Sie einen halbschattigen Platz ohne direkte Sonne, um Blattschäden zu vermeiden. Bei Bedarf können Sie die Pflanze im Frühling auch gleich im Freien umtopfen, das spart Putzarbeit in Ihrer Wohnung.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert