Der Glücksklee ist derart vielseitig, dass er in keinem Garten fehlen sollte. Egal, ob die Gartenfläche groß oder klein ist, ein sonniges Eckchen für den fröhlichen Gesellen wird sich finden. Der Klee mit seinen vier Blättern, die als originelles Symbol für das Glück gelten, wächst buschig bis zu 15 Zentimetern hoch in einem charmanten zweifarbigen Kleid. Vom Hochsommer bis in den Herbst hinein blüht er rosarot. Er ist das ideale Mitbringsel zur Jahreswende.

Laub

Der Glücksklee ist sommergrün.
Seine herzförmigen Blätter sind zweifarbig.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Frosthärte

Eine frostfreie Überwinterung bei 5 bis 10°C ist erforderlich.

Pflanzzeit

Einpflanzen: April - Mai.

Aufgaben

Einpflanzen: Im Zeitraum von April bis Mai.

Blüte

Der Glücksklee (Oxalis deppei) bildet rosarote, ansehnliche Blüten von Juli bis Oktober. Die bis zu 2,5 cm großen Blüten sind radförmig.
Anordnung der Blüten in schönen Trugdolden.

Wuchs

Oxalis deppei erreicht gewöhnlich eine Höhe von 10 - 15 cm.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger Lage.

Verwendungen

Pflege

Tipp: Ausgegrabene Knollen und Zwiebeln nicht winterharter Stauden können trocken, dunkel und vor allem frostfrei überwintert werden.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert