Die Busch-Bohne überrascht mit einer Vielfalt an Farben und Formen. Dabei erscheinen die länglichen oder dicklichen Bohnen in Grün, Gelb, Rot, Violett oder sogar mehrfarbig. Buschbohnen benötigen im Gegensatz zu den Stangenbohnen kein Gerüst und erleichtern dem Hobbygärter die Arbeit. An den Boden stellen die Bohnen nur wenig Ansprüche. Auch die Wassergaben sollten eher mäßig ausfallen. Busch-Bohnen lieben die Wärme und sollten erst nach den Eisheiligen ins Beet. Folgesaaten können Sie bis Mitte Juli vornehmen.

Frucht

Mit der richtigen Pflege der Pflanze kann ab Juli geerntet werden.
Die Früchte überzeugen mit aromatischem Geschmack.Die Früchte haben eine längliche Form.

Lebensdauer

Diese Pflanze ist einjährig.

Standort

Humusreicher Gartenboden in sonniger Lage sorgt für optimales Wachstum.

Saat

Samen 1 - 2 cm mit Erde bedecken. Die Keimung erfolgt innerhalb von 3 - 5 Tagen bei 18 - 20°C Bodentemperatur.

Pflege

Tipp: Es empfiehlt sich, Bewässerungsgräben zwischen den Reihen zu ziehen, denn viele Gemüsesorten sollten nicht von oben gegossen werden. Außerdem: Das regelmäßige Jäten verhindert, dass das Unkraut dem Gemüse die Kraft nimmt.

Blüte

Je nach Sorte, bildet Phaseolus vulgaris var. nanus Blüten in verschiedenen Farben zwischen Juni und August.

Wuchs

Phaseolus vulgaris var. nanus wächst buschig, rankend und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 30 - 60 cm und wird bis zu 30 - 50 cm breit.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: Mai.

Aufgaben

  • Ernten: Im Zeitraum von Juni bis Oktober
  • Einpflanzen: Mai.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert