Wenn der Wind das Gewöhnliche Schilf sanft bewegt, dann ist für Ruhe und Harmonie gesorgt. Schließen Sie die Augen und Sie könnten meinen, am Meer zu relaxen. Schilfgräser sind nicht nur ein dekorativer Sichtschutz, sondern auch Balsam für die Seele. Die idealen Wachstumsbedingungen findet die Pflanze an Teichrändern. Die Halme ragen bis zu einem Meter weit aus dem Wasser. An einem sonnigen bis halbschattigen Standort kann sich das Gewöhnliche Schilf in seiner ganzen Pracht präsentieren und bis in den Winter hinein für stimmungsvolle Momente sorgen.

Laub

Das Gewöhnliche Schilf ist sommergrün.
Seine lanzettlichen Blätter sind blau-grün.

Wasser

Die Pflanze braucht viel Wasser. Die Erde nicht austrocknen lassen.

Frosthärte

Das Gewöhnliche Schilf weist eine gute Frosthärte auf.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: März - Oktober.

Aufgaben

  • Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober
  • Zurückschneiden: Im Zeitraum von Februar bis März.

Blüte

Das Gewöhnliche Schilf bildet rote Blüten von Juli bis September.

Wuchs

Phragmites australis wächst aufrecht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 1,5 - 2,5 m und wird bis zu 50 - 70 cm breit.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage.

Pflanzpartner

Das Gewöhnliche Schilf setzt schöne Akzente gemeinsam mit:
Garten-Goldbandgras 'Aureomarginata'.

Wassertiefe

10 - 30 cm.

Pflege

Tipp: Diese Pflanze sollte im Herbst nicht zurückgeschnitten werden, da sie im Winter hübsch aussieht, oder die abgestorbenen Pflanzenteile als Winterschutz dienen. Rückschnitt erst im Frühling vor dem Neuaustrieb.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert