Die Aprikose erblüht im März in becherartigen Blütenformen, die sich in einem charmanten Rosa zeigen. Die saftigen gelben Früchte können im Hochsommer geerntet werden und schmecken frisch vom Baum weg. Das wussten sogar schon die Chinesen lange vor Christi Geburt. Nachdem auch die Alten Römer das gelbe Gut kennengelernt hatten, nahm es im Laufe der Jahrhunderte seinen Weg ins mittlere Europa. Das gesunde Steinobst reiht sich bestens in jeden Bauerngarten ein.

Frucht

Die gelben Früchte haben einen süßen Geschmack und sind zum Verzehr geeignet. Erntezeit ab Juli.
Die mittelgroßen Früchte haben eine runde Form.
Das saftige Fruchtfleisch ist goldgelb.
Die Fruchtschale ist essbar.

Wuchs

Prunus armeniaca erreicht gewöhnlich eine Höhe von 6 - 10 m.
Habitus: Kleinbaum.

Standort

Nährstoffreicher Gartenboden, ausreichend feucht in sonniger Lage sorgt für üppigen Wuchs und reiche Ernte.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: März - Oktober.

Aufgaben

Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober.

Blüte

Die Aprikose (Prunus armeniaca) bildet hellrosane, duftende Blüten von März bis April.Die bis zu 3 cm großen Blüten sind becherförmig.

Laub

Die Aprikose ist sommergrün.
Ihre eiförmigen und gesägten Blätter sind mittelgrün.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Frosthärte

Die Aprikose weist eine gute Frosthärte auf.

Pflanzung

Frühjahr und Herbst sind zwar die besten Pflanzzeiten, Containergehölze können aber rund ums Jahr gepflanzt werden. Das Pflanzloch sollte doppelt so groß und tief wie der Wurzelballen sein. Topf entfernen, Wurzelballen auflockern, Pflanze in das Loch stellen, mit Erde auffüllen, festdrücken und kräftig einwässern.

Pflege

Die Aprikose ist relativ pflegeleicht und ist besonders für unerfahrene Pflanzenliebhaber zu empfehlen.
Tipp:

  • Nehmen Sie den sogenannten Auslichtungsschnitt vor: Entfernen Sie lediglich die zu dicht stehenden Triebe.
  • Im Frühjahr gepflanzte Obstgehölze müssen den ganzen Sommer hindurch reichlich gegossen werden. Gut eingewurzelte Pflanzen benötigen nur bei extremer Trockenheit zusätzliches Wasser.

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert