Winterharte Eisblumen ( Delosperma congesta ) für den Steingarten

Anstelle von reinen Steinwüsten, die mittlerweile vielerorts in Vorgärten zu finden sind, können bunt bepflanzte Steingärten eine gute Alternative sein. Diese sind ebenfalls pflegeleicht und überzeugen zudem durch ihre Lebendigkeit und ihren individuellen Charme. Bei der großen Vielfalt unterschiedlichster Steingarten-Pflanzen eine Auswahl zu treffen, fällt jedoch meist schwer. Ein kleiner Tipp: Besonders pflegeleicht zeigt sich der Steingarten, wenn ausschließlich winterharte Pflanzen ausgewählt werden. Sehr dekorative Vertreter sind beispielsweise die Winterharten Eisblumen ( Delosperma congesta ), deren Sorten unterschiedlichste Blütenfarben tragen können, oder auch die fröhlich gelben Mittagsblumen ( Delosperma congestum ). Beide Pflanzen gehören zur Gattung Delosperma, und stellen nicht nur aufgrund ihrer Frosttoleranz hervorragende Steingarten-Pflanzen dar.

Pflanzen der Gattung _Delosperma_ bilden farbenfrohe Matten aus

Die dickfleischigen, immergrünen Blätter der Delosperma sind saftig grün. Vertreter wie die Mittagsblumen zeichnen sich zudem durch einen niedrigen Wuchs und ihre teppichartige Ausbreitung aus. Bei einer maximalen Höhe von unter zehn Zentimetern, sind sie ideal als Bodendecker geeignet. Neben ihren Wuchseigenschaften sind jedoch auch die wunderschönen, auffälligen Blüten der kleinen Exoten nennenswert. Egal, ob die gelben, röhrenförmigen Blüten der Mittagsblumen oder die körbchenartigen, unterschiedlich farbigen Blüten der Winterharten Eisblumen dem eigenen Geschmack mehr entsprechen – jede dieser Pflanzen bietet unzählige Gestaltungsmöglichkeiten für den eigenen Steingarten. Dabei zeigen sich die sukkulenten, also dickfleischigen, Pflanzen äußerst anspruchslos: Ein sonniger Standort und ein trockener, durchnässter Boden genügt, damit die aus Afrika stammenden Pflanzen prächtig gedeihen. Unter diesen Standortbedingungen erfordern die Stauden kaum Pflege und müssen lediglich vor Stau- und Winternässe geschützt werden. Im Zweifelsfall kann eine einfache Drainage (also eine Entwässerungsanlage) sicherstellen, dass die wunderschönen Exoten keine nassen Füße bekommen.

Blüte und Vermehrung

Die Hauptblütezeit der Mittags- und Winterharten Eisblumen liegt im Frühjahr. Doch bei richtiger Pflege erscheinen auch im Sommer weiterhin Blüten. Um die Blühdauer möglichst lange auszudehnen, einfach die Kapseln der zwittrigen Pflanzen direkt nach dem Abblühen abknipsen. Wer von den buntblühenden Stauden nicht genug bekommen kann, kann seine Pflanzen zudem über Stecklinge oder über Aussaat vermehren. Für Letzteres muss jedoch beachtet werden, dass diese Pflanzen zu den Lichtkeimern gehören. Die Saat wird also nicht mit Pflanzsubstrat bedeckt. Übrigens: Als Pflanzsubstrat eignet sich am besten eine Mischung, die zu gleichen Teilen aus Sand, Kies und Blumen- oder Kokoserde besteht.
Eine besonders schöne Idee: Selbst vermehrte Eisblumen können in eigens gestalteten rustikalen Pflanztöpfen auch ein wunderschönes, außergewöhnliches Geschenk darstellen.

Vielseitig einsetzbar

Für diese bunte Blütenpracht ergeben sich vielfältige Verwendungsmöglichkeiten. Beispielsweise machen sie nicht nur in Steingärten eine gute Figur, sondern auch in Balkonkästen, Pflanzkübeln, Blumentöpfen, an Hängen, in Böschungen, Einfassungen, auf Trockenmauern, an Wänden oder Mauerrändern...

Geeignete Begleitpflanzen

Als Nachbarpflanzen für die kleinen Exoten können insbesondere andere blühende Polsterstauden empfohlen werden. Aufgrund ähnlicher Ansprüche an Boden und Klima sind nahezu alle Sukkulente passende Begleiter im Steingartenbeet. Mauerpfeffer, Fette Henne oder die winterharte Opuntien stellen hier nur wenige Beispiele geeignete Vertreter dar. Ein letzter Tipp: Achten Sie bei der Gestaltung der Steingartenanlage darauf, alle niedrigen Arten nach vorne und höhere Pflanzen nach hinten zu setzen. Nur so erzielen Sie optisch ein schönes Ergebnis und können sichergehen, alle Pflanzen gleichmäßig viel Sonne abbekommen.



Ähnliche Berichte

1A Garten Krauss verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert